"; echo " .menu-item-758 {display:none}"; echo " .menu-item-760 {display:none}"; echo " .menu-item-761 {display:none}"; echo " .menu-item-763 {display:none}"; echo " .menu-item-764 {display:none}"; echo ""; endif; ?> "; echo " .post_title {display:none}"; echo ""; } ?>

Kanalsanierung

Bei der optischen Inspektion von Rohrleitungen werden eine Vielzahl von Schäden erfasst, die mit geeigneten Sanierungsverfahren beseitigt werden müssen. Die häufigsten Schäden sind Risse, Brüche, Versätze und Wurzeleinwuchs. Die DREKOPF Entsorgung und Kanalservice GmbH beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit der Kanalsanierung sowie mit der Sanierung von Rohrleitungen. Zum Einsatz kommen die Verfahren Inlinersanierung und die partielle Sanierung.

Als zertifizierter Fachbetrieb bieten wir Ihnen einen zuverlässigen Rundum-Service – kostengünstig und unkompliziert in Krefeld, Moers, Kempen, Mönchengladbach, im Ruhrgebiet (Duisburg, Essen, Mülheim und Oberhausen), sowie am linken Niederrhein.

Inliner Kanalsanierung

Das Inliner-Verfahren ist eine grabenlose Sanierungslösung, bei der auf ein Ausgraben oder Freilegen der defekten Kanalisationsrohre verzichtet werden kann. Auf diese Weise bleiben die Wände, die Bodenplatte und die Hofanlagen unversehrt, so dass teure und langwierige Wiederherstellungsarbeiten komplett entfallen. Das spart nicht nur Zeit, sondern bares Geld. Die DREKOPF Entsorgung und Kanalservice GmbH hat dieses Sanierungsverfahren bereits vor mehr als 10 Jahren eingeführt und bis heute mehr als 1000 Mal erfolgreich eingesetzt.

Die Sanierung
Bei der Sanierung wird ein flexibler Textilschlauch mit Harz getränkt und anschließend mittels Luft- oder Wasserdruck in das defekte Rohr eingebracht. Dabei kleidet der Textilschlauch das Rohr komplett aus und beseitigt somit alle bestehenden und potentiellen Schäden. Das Aushärten des Harzes erfolgt bei Umgebungstemperatur und kann durch Zufuhr von Wärme deutlich beschleunigt werden. Nach dem Aushärten ist ein komplett neues Rohr im Altrohr entstanden, welches dieses in statischen und hydraulischen Eigenschaften häufig übertrifft.

Partielle Kanalsanierung

Bei der partiellen Sanierung handelt es sich ebenfalls um ein grabenloses Reparaturverfahren an Rohrleitungen, bei dem nur die Rohrleitungsstücke saniert werden, die einen Schaden aufweisen, wie z.B. eine defekte Rohrverbindung. Die DREKOPF Entsorgung und Kanalservice GmbH bietet zwei Verfahren an:

1. Quick Lock System
Bei dem Quick Lock System wird eine V4A Edelstahlmanschette an die defekte Stelle positioniert und durch den patentierten Quick Lock Verschluss dauerelastisch mit dem Rohr verbunden. Aufgrund der physikalischen und chemischen Eigenschaften der V4A Manschette hat sich dieses Verfahren besonders in der chemischen- und Lebensmittelindustrie bewährt.

2. Kurzliner-Verfahren
Bei dem Kurzliner-Verfahren wird eine harzgetränkte Glasfasergewebematte mittels aufblasbarem Sanierungspacker an die schadhafte Stelle der Leitung gefahren und durch Aufblasen des Packers an die Rohrwandung gedrückt. Nach der Aushärtung wird der Packer wieder herausgefahren.

Abscheidersanierung

Als Fachbetrieb gem. Wasserhaushaltsgesetz (WHG) sind wir ihr kompetenter Partner in allen Fragen rund um die Sanierung von Abscheidersystemen und Abwasserbauwerken. Wir verwenden ausschließlich Materialen mit WHG- Zulassung, z.B. ombran ft, Fa. MC Bauchemie.

Wir verfügen über langjährige Erfahrung! Unsere Fachberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Style switcher Reset
Body styles
Custom Color
Main color
Background image
Patterns