Azubi-Blog – Teil 2

Hallo, mein Name ist Richard Jens Hüttges und ich bin 30 Jahre alt. Seit August 2020 bin ich bei der Firma Drekopf Entsorgung und Kanalservice GmbH in Krefeld und mache eine Umschulung zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (RKI).

Privat sowie bei der Arbeit bin ich ein geselliger Mensch.

In meiner Freizeit mache ich sehr gerne etwas mit meinen Freunden, wie z.B. Kaffee trinken, darten, Fußball oder sogar Football spielen. Ich bin immer offen für Neues. Das große Neusser Schützenfest ist in jedem Jahr mein Highlight. Das Schützenwesen wurde mir sehr früh von meiner Familie in die Wiege gelegt. Seit meinen 13. Lebensjahr habe ich Schützenmusik gemacht, aber leider habe ich dafür keine Zeit mehr. Im September 2019 war es dann soweit: gemeinsam mit ein paar Freunden habe ich einen Hubertus-Schützenzug in Neuss gegründet. Diesen leite ich in der Rolle des Oberleutnants.

Ich habe mich für eine Umschulung entschlossen

Für die Umschulung zum RKI habe ich mich entschlossen, weil ich vorher schon in diesem Beruf als Helfer tätig war. Schnell wurde mir klar, dass ich diesen Beruf erlernen möchte. Das Handwerkliche sowie die technische Herausforderung haben mir an diesem Beruf am meisten gefallen. Zu wissen, was unter der Erde in den Rohren los ist, war für mich immer schon faszinierend.

Zur Firma Drekopf Entsorgung und Kanalservice GmbH bin ich durch eine Maßnahme der Agentur für Arbeit gekommen. Dabei ist zu sagen: ich wollte nie in einer großen Firma arbeiten, da ich dachte, man sei dort schnell nur eine Nummer, aber vom ersten Moment, als ich zum Vorstellungsgespräch kam, war mir klar: Drekopf ist zwar eine große Firma, aber doch sehr familiär eingestellt. Da wusste ich: „Ich möchte meine Umschulung unbedingt bei Drekopf machen.“

Nun werde ich euch künftig auf meinen Weg zum RKI mitnehmen. Bis bald, Richard.