Kurse Kanal-Inspektion

Grundkurs Kanal-Inspektion

Information:

Seit 1991 erfolgte die Dokumentation der Feststellungen der optischen Inspektion von Abwasserleitungen und -kanälen mit dem Kürzelsystem des Merkblattes ATV-M 143-2 „Optische Inspektion – Inspektion, Instandsetzung, Sanierung und Erneuerung von Abwasserkanälen und -leitungen.“ Bis 1999 wurde dieses Merkblatt mehrfach ergänzt und fortgeschrieben.

Parallel zum Regelwerk der ATV-DVWK – jetzt DWA – wurde eine Normenreihe für die Inspektion und Schadensfeststellung von Entwässerungssystemen (DIN EN 13508 „Zustandserfassung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden“) erarbeitet. Das Ziel war es, die Übertragbarkeit des nationalen Kodiersystems gemäß dem Merkblatt ATV-M 143-2 soweit möglich zu gewährleisten und die Entwicklung des gemeinsamen europäischen Kodiersystems zu gestalten.

Bevor diese Norm vollständig angewandt werden kann, ist eine intensive Schulung des Personals notwendig. Geschultes Personal sowie effiziente Hilfsmittel sind Voraussetzung für eine qualifizierte Inspektion. Gerade im Hinblick auf die Anwendung des Kodiersystems nach

DIN EN 13508-2 ist die Unterstützung des Eingabevorgangs durch geeignete Software von besonderer Bedeutung.

Die Norm kann daher erst angewandt werden, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen.

In unserem fünf tägigen Kanal-Inspektions-Kurs erlernen Sie den Umgang mit der DIN EN 13508-2 und der DWA-M 149-2. Wir erklären Ihnen anhand von Beispielen die richtige Anwendung im konkreten Fall; insbesondere für den sachgerechten Umgang mit den im Merkblatt aufgezeigten Spielräumen.

 

Schulungsinhalte:

  • Technische Grundlagen Rohrleitungsbau
  • Sanierungsverfahren
  • Verfahren zur Erfassung des betrieblichen Zustands
  • Ablauf einer TV-Untersuchung
  • Verwendung des Kodiersystems
  • Leitfaden für Feststellungen der optischen Inspektion
  • Detailbeschreibungen der Kodes
  • Einblicke in die DIN 1986-30
  • Durchführung einer Sondenortung

Ihr Ansprechpartner

Lothar Thome
Aus- und Weiterbildung
lothar.thome@drekopf.de
0 21 51 / 82 83 18

Termin:

10. – 14.01.2022

Kosten pro Teilnehmer:

1.250,00 € zzgl. 19% MwSt

Zielgruppe:

  • Kanalinspekteure
  • Dichtheitsprüfer
  • Sanierer
  • Rohrreiniger
  • Mitarbeiter von Kommunen, Ingenieurbüros und Baubehörden
Kummert Systeme

Die von uns angebotenen Lehrgänge werden ausschließlich mit Inspektionssystemen der Firma Kummert durchgeführt.

Fortbildungskurs Kanal-Inspektion

Information:

Der Kurs ist für Inspekteure, Auftraggeber und Ingenieure konzipiert, um das Wissen über die Kanalinspektion auf dem aktuellen Stand zu halten. Feststellungen der optischen Inspektion führen in der Praxis oftmals zu unterschiedlichen Bewertungen und somit häufig zu Auseinandersetzungen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. In diesem Fortbildungskurs werden wir mit Ihnen die Feststellungen, den Festlegungen im technischen Regelwerk zuordnen.

 

Schulungsinhalte:

  • Verfahren zur baulichen Sanierung
  • Technische Grundlagen
  • Allgemeines zur Abnahmeprüfung
  • Feststellung der optischen Inspektion
  • Vergleich der Kodierungen nach DIN EN 13508-2 mit den aktuellen Regelwerken

Diese Schulung ist eine Weiterbildung zur Verlängerung der Sachkunde für die Kanal-Inspektion. Daher wird ein Grundkurs Kanalinspektion (KI) oder eine ähnliche Vorbildung vorausgesetzt.

Termine:

21. – 22.01.2022

Kosten pro Teilnehmer:

480,00 € zzgl. 19% MwSt

Zielgruppe:

  • Kanalinspekteure
  • Dichtheitsprüfer
  • Sanierer
  • Rohrreiniger
  • Mitarbeiter von Kommunen, Ingenieurbüros und Baubehörden

Ihr Ansprechpartner

Lothar Thome
Aus- und Weiterbildung
lothar.thome@drekopf.de
0 21 51 / 82 83 18